Wie ist Wikipedia aufgebaut?

Hintergrund (objektiv)

Wikipedia hat insgesamt fast 175 Millionen Seiten. Tatsache ist aber, dass nur etwa ein Drittel davon aus Artikeln der Enzyklopädie bestehen. Der Rest sind Seiten über und von Wikipedia bzw. der Community selbst: zur Information, Strukturierung, Hilfe oder Organisation. Außerdem gibt es sog. „Diskussionsseiten“, wo jede und jeder etwas zur entsprechenden Bezugsseite anmerken kann. Auch Benutzer*innen haben jeweils ihre eigene Seite und Diskussionsseite, wo Andere Dinge anmerken und Kontakt aufnehmen können.

Die verschiedenen Seiten sind in sog. „Namensräume“ gegliedert. Im Artikelnamensraum sind z.B. alle Artikel bzw. Einträge über die verschiedensten Dinge zu finden. Der Wikipedia-Namensraum ist für Internes der Enzyklopädie wie z.B. Hintergrundinformationen über Wikipedia, bestimmte Projekte oder Aufklärung über bestimmte Richtlinien etc. da. Für Hilfeseiten gibt es den Hilfenamensraum und für Benutzer*innen den Benutzernamensraum. Für jeden Namensraum existiert auch ein Disskussionsnamensraum, in dem alle zugehörigen Diskussionsseiten zusammengefasst werden.

Hier eine Übersicht aller Namensräume in Wikipedia

Um auf eine Seite außerhalb des Artikelnamensraumes zu gelangen, muss man in der Suchleiste vor dem eigentlichen Suchbegriff ein Kürzel einfügen:

Wikipedia:SUCHBEGRIFF für den Wikipedia-Namensraum

Bild 1: Beispiel für einen Beitrag aus dem Wikipedia-Namensraum

Hilfe:SUCHBEGRIFF für den Hilfenamensraum

Bild 2: Beispiel für einen Beitrag aus dem Hilfenamensraum

Benutzer:SUCHBEGRIFF (bzw. BENUTZERNAME) um eine*n Benutzer*in zu finden

Bild 3: Beispiel für eine Benutzerseite

Das Benutzerkonto

Wenn man ein Konto bei Wikipedia einrichten möchte, kann man das sofort, kostenlos und ohne die verpflichtende Angabe einer E-Mailadresse tun (Letzteres ist aber zu empfehlen, da sonst das Passwort nicht wiederhergestellt werden kann, wenn man es vergessen hat). Vorteile eines Accounts sind u.a.:

1. MEHR ANNEHMLICHKEITEN

Mit einem Benutzerkonto bei Wikipedia hat man gewisse Annehmlichkeiten wie das Verändern der Oberfläche, bestimmte Werkzeuge, die das Bearbeiten und Verfassen von Artikeln einfacher machen, eine eigene Diskussionsseite und die Möglichkeit, bei Wikipedia „aufzusteigen“, z.B. zum/zur Sichter/in.

2. MEHR ANONYMITÄT

Wenn man ohne ein Benutzerkonto bei Wikipedia einen Artikel verbessert oder eine ähnliche Aktion durchführt, wird das mit der IP-Adresse des verwendeten Geräts auf den Wikimedia-Servern in den USA gespeichert und diese IP-Adresse ist auch für alle Wikipedia-Benutzer sichtbar. Bearbeitet man von einem Konto aus, wird statt der IP-Adresse der Benutzername angegeben.

Nachteile von einem Konto oder überhaupt der Arbeit an Wikipedia:

1. ALLES WIRD GESPEICHERT

Alle unter deinem Benutzernamen durchgeführten Änderungen können von jedem aufgelistet und nachverfolgt werden. Daraus könnten eventuell Rückschlüsse auf deine Identität gezogen werden, auch wenn du ein Pseudonym verwendest (…).

Diese Daten können von jedermann eingesehen und in beliebiger Weise ausgewertet werden

.Außerdem werden auch alle in angemeldetem Zustand aufgerufenen Wikipediaseiten, welche du nicht bearbeitest (sogenannte Lesezugriffe), nicht-öffentlich in Server-Logfiles gespeichert und können von Mitarbeitern der Wikimedia Foundation gelistet und (in Übereinstimmung mit der Datenschutzrichtline) ausgewertet werden.

Wikipedia: Benutzerkonto anlegen; Nachteile

Auch wenn man ohne Benutzerkonto bearbeitet, werden diese Änderungen gespeichert.

2. NICHT LÖSCHBAR

Ein Wikipedia-Account kann nicht gelöscht werden. Es ist schlicht nicht möglich, ein Konto spurlos zu löschen, weil Wikipedia nach eigenen Angaben eine wichtige, grundlegende Eigenschaft hat:

…die chronologische Speicherung aller Versionen einer Seite oder Datei bzw. der exakten Unterschiede zwischen den einzelnen Versionen. (…) Dies bedeutet, dass jeder einzelne Bearbeitungsvorgang in Wikipedia dauerhaft mit einem konkreten Benutzer (angemeldeter Benutzer oder IP-Adresse) logisch verknüpft ist (…), was nicht nur aus Transparenzgründen erwünscht, sondern auch aus rechtlichen sowie Nachvollziehbarkeitsgründen (z. B. zwecks Aufspüren weiterer Urheberrechtsverletzungen eines Benutzers) wichtig ist.

Wikipedia: Benutzerkonto stilllegen

Theoretisch könnte man zwar alle Artikel und Änderungen eines gelöschten Accounts auf einen Sammelaccount (z.B. „Gelöschte Benutzer“) überführen, aber dann wäre der Inhalt auf diesem Account bald so unübersichtlich und unnachvollziehbar, dass das ganze Konzept keinen Sinn mehr ergeben würde.

Es ist jedoch möglich, das Benutzerkonto mit verschiedenen Möglichkeiten zu sperren oder stillzulegen.

Quellen:

  • https://stats.wikimedia.org/#/all-wikipedia-projects/content/pages-to-date/normal|line|2-year|~total|monthly
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia#cite_note-AnzArtikel-2
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Hilfe:Benutzerkonto_anlegen
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Hilfe:Benutzerkonto_stilllegen#Benutzerkonto_komplett_l%C3%B6schen?
  • Wikipedia-Challenge 5 | Verborgene Tiefen: Was du noch nicht über Wikipedia weißt (E-Mail im Rahmen der Wikipedia-Challenge)
  • Bilder:
    • Bild 1: https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Wie_schreibe_ich_gute_Artikel (Screenshot)
    • Bild 2: https://de.wikipedia.org/wiki/Hilfe:Benutzerkonto_anlegen (Screenshot)
    • Bild 3: https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Majokee (Screenshot)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.