Energy Booster gefällig?

5 Tipps für einen energiereichen Tag

Lifestyle-Tipps (sobjektiv)

Ich wurde schon öfters gefragt, wie ich so motiviert in den Tag starte und warum ich bei der 0. Stunde gar nicht müde sei.

Hier bekommst Du 5 secret Tipps von mir!

Tipp 1: Schlaf, Kindlein schlaf😴

Ich weiß, einige von euch können sich nicht mit dem Wort ,,Kindlein” identifizieren, doch Schlaf ist dennoch wichtig und ein Energiebooster für den nächsten Tag. Jugendliche brauchen laut AOK 8 bis 11 Stunden Schlaf, um erholt zu sein. Wie viele Stunden Schlaf hast Du pro Tag? Bist Du in der Schulzeit oft müde?

  1. Schlafrituale einbauen! Wie wäre es mit entspannender Musik oder dem Lieblingsbuch zum einschlafen?
  2. Auch wenn es schwer fällt! Lege das Handy, wenn du zu Bett gehst, weg. So kannst du dich voll und ganz auf dich und deinen Schlaf konzentrieren.
  3. ,,Lavendel der Einschlafhelfer“- Lavendel wirkt sich positiv auf die Psyche und den Schlaf aus. Du kannst Dir zum Beispiel ein Lavendel-Säckchen mit getrocknetem Lavendel und einem Beutel selber machen.
  4. Lasse deinen Tag noch einmal Revue passieren und frage dich z.B.: Was ist mir heute besonders gut gelungen? Wofür bin ich dankbar?

Tipp 2: Kalte Dusche 🚿

Der beste Adrenalin-Kick. Egal zu welcher Tageszeit du ,,ins kalte Wasser springst“, es wird dich sofort wach machen und Energien in deinem Körper freisetzen. Hast du das schon mal ausprobiert?

  1. Auch wenn es schwer fällt vom „Heißduscher“ zum „Kaltduscher“ zu werden: am Ende wirst Du es lieben!
  2. Erstmal mit den Armen und Beinen anfangen. 💦

Tipp 3: Meditation – tanke Kraft

Nicht nur am Abend zum Einschlafen mache ich gerne eine geführte Meditation an, sondern auch am Morgen.

  1. Mache deine eigene Meditation und führe sie regelmäßig durch.
  2. Kann dein Stresslevel senken.
  3. Am Fenster früh morgens zu stehen und die Augen zu schließen, kann Energie freisetzen.

Tipp 4: Die richtigen Nährstoffe für bessere Laune und gute Erholung

An einem Vitamin-D-Mangel leidet ein Großteil der Bevölkerung, da wir uns zu wenig an der frischen Luft und in der Sonne bewegen. Doch man kann heutzutage anhand eines Bluttestes erkennen, ob man unter dem Vitamin-D-Mangel leidet.

  1. Das ,,Sonnenhormon“ sorgt für mehr Leistungsfähigkeit und gute Laune.
  2. Gehe öfters an die frische Luft
  3. In der Mittagshofpause sein Gesicht aus dem offenen Fenster zu halten, tut einfach gut! ☺️

Tipp 5: Sport

Allein der Abendspaziergang mit dem Sonnenuntergang der Natur und den Tieren ist traumhaft.

  1. Schmeiße dich in deine Lieblingssportklamotten.
  2. Mache dir ein schönes kühles Wasser.
  3. Musik an und los gehts! 🎶

„Fit zu sein ist kein Ziel, es ist eine Lebenshaltung.

– Verfasser*in unbekannt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.