Treffen um zu spielen – aber nicht digital

Nachricht (objektiv)

Jeden Donnerstag und Freitag treffen sich spielbegeisterte Jugendliche nach dem Unterricht, um Brett-und Kartenspiele zu spielen. Die Gruppe ins Leben gerufen haben Karl und Johannes, mit Unterstützung von Herr Clement. Diese drei gehören auch zur Gruppe, die aus 5 weiteren Mitgliedern und gelegentlichen Besuchern besteht. Allerdings ist es eine offene Gruppe, somit können auch noch neue dazukommen. Gerne gespielt werden Rollenspiele; dabei verkörpert jeder Spieler eine Figur, die ihre eigenen Spielzüge und Eigenschaften hat. Es werden aber auch “einfache Spiele“ gespielt, wo man also nicht unbedingt auf viel achten muss, wie zum Beispiel Activity.

Beitragsbild: L. Clement

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.